• 17 Feb 2016

    Orgien! Orgien! Wir wollen Orgien

    Dachte ich mir doch, dass dieses Asterix-Zitat funktioniert. So viel zum Thema „catchy headlines“. Und jetzt – Mist, ich sehe euch schon wieder abspringen – mein Geständnis: Es geht nicht um Orgien, aber immerhin um Asterix!

    Vor einigen Tagen habe ich mich auf die Suche nach Blogs von Übersetzerinnen begeben. Leider kann ich meine Ausbeute an […]

  • 03 Feb 2016

    Lautes Getöse: Mein Weg zur Literaturübersetzerin

    Kaum schlage ich morgens die Augen auf, denke ich, dass ich etwas Aufsehenerregendes, Gigantisches tun möchte, und die Vorstellung, eines Tages wie ein farbenprächtiges Feuerwerk mit lautem Getöse in den Himmel über der Stadt aufzusteigen, ist so etwas wie ein Ideal von mir geworden, ein Grund, weiterzuleben.

    – Wei Hui, Shanghai Baby
    Kennt ihr dieses Gefühl? Auch […]

  • 13 Jan 2016

    Steven Millhauser: Edwin Mullhouse

    Roman, Septime Verlag.
    AUS DEM ENGLISCHEN VON: Sabrina Gmeiner
    Es ist die fiktive Biografie des Schriftstellers Edwin Mullhouse: Im Alter von zwei Jahren rezitiert er Shakespeare, mit zehn verfasst er seinen von Kritikern hochgelobten Roman, mit elf Jahren kommt er auf mysteriöse Weise ums Leben. Jeder Schritt seines kurzen Lebens wurde von Jeffrey Cartwright, selbst ein Kind und Erzähler der Geschichte, […]

  • 12 Jan 2016

    Wie man die Unendlichkeit in den Griff bekommt

    Aktuell arbeite ich an vier Texten, d.h. deren Übersetzung, für die Publikation „Wie man die Unendlichkeit in den Griff bekommt“, einem Jubiläumsband anlässlich des 100. Geburtstag der Science-Fiction Ikone James Tiptree Jr.

    Ich möchte noch nicht zu viel verraten, aber es heißt nur noch kurz Geduld haben. Das Buch wird im Frühjahr 2016 im Septime Verlag erscheinen. Vorabinfos zum Buch und […]

  • 11 Jan 2016

    Übersetzungsprojekt: Zaubernacht

    Working on it 🙂  Ich freue mich sehr, dass ich diesen wunderbaren Roman von Steven Millhauser übersetzen darf.  In einem Interview aus dem Jahr 2003, das in Transatlantica erschienen ist, sagt der Autor über „Zaubernacht“ (Enchanted Night):
    I was searching for a form that allowed me to use many different voices, to use a host of pronouns. The […]

  • 04 Jan 2016

    Translating Scorsese – Wenn die Übersetzerin zum Fangirl wird

    Disclaimer: Achtung, Fangirl-Modus aktiviert!

    Im Septime Verlag ist soeben der Roman „Schweigen“ bei Septime von Shusaku Endo erschienen, aus dem Japanischen übersetzt von Ruth Linhart. Ein geniales Buch über die Christenverfolgungen in Japan im 17. Jahrhundert, das ich jedem nur empfehlen kann.

    Was aber hat das mit Scorsese zu tun, und wieso wirke ich an einem Buch mit, das aus dem Japanischen […]

  • 14 Jan 2015

    Thursday Next

    Noch ein paar Fundstück aus meinem Zitate-Archiv. Ein Buchreihe, die ich als Literaturwissenschafterin besonders genossen habe, war die Thursday Next-Reihe von Jasper Fforde. Besonders der dritte Teil, The Well Of Lost Plots (Dt.: Im Brunnen der Manuskripte, übersetzt von Joachim Stern), war ein unendlicher Quell an Referenzen.

    Ich habe das Buch damals, das heißt vor etwa 10 […]